Kinderrechte in Deutschland
Engagement – Information – Vernetzung

METHODENDATENBANK - KINDERRECHTE.DE

Das ist die Wahrheit

Kurzbeschreibung:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellen sich nacheinander der Gruppe vor. Jede/r stellt sich den anderen mit einer wahren und einer erfundenen Information vor. Es muss geraten werden, welche Information richtig und welche falsch ist.

Methodentyp:
Spiel
Altersgruppe:
14 - 99
Gruppengröße:
10 - 20
Dauer:
ca. 25 Minuten
Verfahrensart:
lesen
Phase:
am Anfang
zwischendurch
in den Pausen
Spielart:
Kennenlernspiel
Kreativitätsförderndes Spiel
Spielcharakter:
Spiel ohne Gewinner
Anzahl Personal:
1
Personal:
(Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter
Benötogtes Material:
große Blätter, Stifte (Filzstifte), Klebeband, eventuell Musik
Meterialbedarf:
gering
Sozialform:
individuelles Arbeiten
in der Gesamtgruppe
Ziele:
Kennenlernen (allgemein)
Kennenlernen (mit Eigenschaften, Vorlieben usw.)
Durchführung:

1. Jede/r Teilnehmer/in bekommt ein Blatt Papier und einen Stift.

2. Jede/r Teilnehmer/in schreibt zwei Eigenschaften oder Behauptungen über sich auf den Zettel. Eine Behauptung soll wahrheitsgemäß sein, die andere falsch.

3. Das Blatt mit den zwei Behauptungen wird auf den Rücken der Teilnehmer geheftet.

4. Nun gehen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch den Raum (Musik!) und machen bei den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Strich neben die Behauptung, von der sie annehmen, dass sie stimmt.

5. Dann setzten sich alle in den Kreis und jede/r Teilnehmer/in löst seine Behauptungen auf.

Hinweise zur Durchführung:

keine

Pädagogische Hinweise:

keine

Varianten:

Variante 1: siehe auch "Lügenportrait".

Sonstiges:

keine Angaben

Beispiel:

kein Beispiel vorhanden