Kinderrechte in Deutschland
Engagement – Information – Vernetzung

METHODENDATENBANK - KINDERRECHTE.DE

o-i-Handdrücken
Lautkette

Kurzbeschreibung:

Lustiges Kreisspiel, bei dem durch Handdrücken zunächst nur ein Laut weitergegeben wird. Anschließend wird ein weiterer Laut von Teilnehmer/in zu Teilnehmer/in durchgegeben, allerdings in entgegengesetzter Richtung.

Methodentyp:
Spiel
Altersgruppe:
6 - 99
Gruppengröße:
12 - 50
Dauer:
ca. 5 Minuten
Verfahrensart:
mit Lauten
Phase:
am Anfang
zwischendurch
in den Pausen
Spielart:
Konzentrationsspiel
Kreisspiel
Spielcharakter:
Spiel ohne Gewinner
Anzahl Personal:
1
Personal:
(Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter
Benötogtes Material:
kein
Meterialbedarf:
kein
Sozialform:
in der Gesamtgruppe
Ziele:
Förderung und Wiederherstellung der Konzentration
Eis brechen und entmuffeln (allgemeines Warming up)
Spaß haben und lachen
Aktivierung bei Lustlosigkeit
Durchführung:

1. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer fassen sich an den Händen und bilden einen Kreis.

2. Die Spielleitung drückt kurz mit der rechten Hand die linke Hand der neben ihr sitzenden Person und sagt dazu "o".

3. Das "o" wird auf diese Weise durch Handdrücken in eine Richtung durch den Kreis geschickt. Wurde die Hand eines Teilnehmers gedrückt, sagt er "o" und schickt das "o" weiter, in dem er die Hand seines Nachbarn drückt.

4. Nach ein paar Runden schickt der Spielleiter, während das "o" weiter im Kreis herum wandert, ein "i" in entgegengesetzter Richtung los. Kollisionen sind zu erwarten!

Hinweise zur Durchführung:

keine

Pädagogische Hinweise:

keine

Varianten:

Variante 1: Anstelle des "o" und "i" können auch andere Laute weitergegeben werden: z.B. ein Summen, ein Pfeifen, ein Stöhnen ... Auch Emotionen und Reaktionen sind möglich, z.B. Staunen, Erschrecken, Freude, Skepsis usw.

Sonstiges:

keine Angaben

Beispiel:

kein Beispiel vorhanden