Kinderrechte in Deutschland
Engagement – Information – Vernetzung

METHODENDATENBANK - KINDERRECHTE.DE

Ballontransport

Kurzbeschreibung:

In Dreiergruppen kooperieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer miteinander und transportieren Luftballons ohne die Hände zu verwenden.

Methodentyp:
Spiel
Altersgruppe:
6 - 99
Gruppengröße:
6 - 100
Dauer:
ca. 5 Minuten
Verfahrensart:
sich bewegen
Phase:
am Anfang
zwischendurch
in den Pausen
Spielart:
Kooperationsspiel
Spielcharakter:
Spiel mit einer (Teil-)Gruppe als Gewinner
Anzahl Personal:
1
Personal:
(Spiel-) Leiterin/(Spiel-) Leiter
Benötogtes Material:
aufgeblasenen Luftballons (Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geteilt durch drei plus Ersatz), - evtl. Musik zur Untermalung
Meterialbedarf:
gering
Sozialform:
in Kleingruppen
Ziele:
Förderung und Entwicklung der Zusammenarbeit/Kooperation
Eis brechen und entmuffeln (allgemeines Warming up)
Förderung und Entwicklung der Motorik
Durchführung:

1. Die Gesamtgruppe bildet Dreiergruppen.

2. Jede Gruppe erhält einen bis drei Luftballons.

3. Die Dreiergruppen bilden ein Dreieck und legen sich die Arme um bzw. über die Schultern.

4. Innen im Dreieck, das die Gruppen gebildet haben, liegt mindestens ein, aber am besten mehrere Luftballons, auf dem Boden.

5. Die Luftballons müssen nun, einer nach dem anderen, ohne Benutzung der Hände, nach oben transportiert und schließlich über die Schultern aus dem Dreieck "ausgestoßen" werden.

6. Hat eine Dreiergruppe alle Luftballons nach außen transportiert, zeigt sie es durch den Ruf "Fahrstuhl" an.

Hinweise zur Durchführung:

- Bei großen Gruppen können Mannschaften gebildet werden, die gegeneinander spielen.

Pädagogische Hinweise:

keine

Varianten:

keine

Sonstiges:

keine Angaben

Beispiel:

kein Beispiel vorhanden