Kinderrechte in Deutschland
Engagement – Information – Vernetzung

Sebastian Schiller

Leiter Fachstelle Kinder- und Jugendbeteiligung

030 - 308693-42
Steckbrief Jugendbeteiligung

Modellkommune Tholey

Die Gemeinde Tholey ist eine der touristisch lohnendsten Gemeinden des Saarlandes. Zahlreiche Vereine, ein Jugendzentrum und das GenerationenBüro Alt & Jung gestalten die Jugendarbeit in der Gemeinde. Ziel der Jugendarbeit ist es, die Attraktivität der Gemeinde für junge Menschen zu verbessern und die Identifikation mit der Region zu stärken, um so langfristig der Entleerung des ländlichen Raumes entgegenzuwirken.

Im Rahmen des Modellprojekts „Jugendbeteiligung vor Ort“ setzet die Gemeinde Tholey es sich zum Ziel, zuerst mit den Kindern und Jugendlichen eine Ist-Stand-Analyse durchzuführen, bei der die jungen Menschen befragt wurden, welche Themen sie beschäftigen und welche Beteiligungsangebote sie sich wünschen. Ein weiteres Ziel war es, einen Jugendbeirat ins Leben zu rufen, um Jugendbeteiligung mittels eines kommunalpolitischen Gremiums fest zu verankern. Ein drittes Ziel stellte die Erschaffung eines Jugendnetzwerkes dar, das partizipative Prozesse auf einer weniger formalen Ebene ermöglichen sollte.

Kurzinfo:

OrtTholey
BundeslandSaarland
Einwohnerzahl12.425
  
KontaktpersonElaine Neumann
EinrichtungGenerationenBüro Alt & Jung
Im Kloster 1
66636 Tholey
Telefon06853 50840
E-Mailgenerationenbuero@tholey.de

Im Rahmen des Projektes

Die Gemeinde Tholey setzte ihre Ziele schrittweise erfolgreich um. Zu Beginn des Modellprojekts „Jugendbeteiligung vor Ort“ erarbeiteten Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsschule Schaumberg gemeinsam mit dem Jugendzentrum Theley sowie dem GenerationenBüro in einer dreitägigen Beteiligungswerkstatt erste Gestaltungsideen. Zudem wurden seitens der Gemeinde dauerhafte Strukturen geschaffen, die es den Jugendlichen ermöglichen, ihre Ideen aktiv einzubringen und darauf hinzuwirken, diese auch umzusetzen.

  • Ergebnisse der Beteiligungswerkstatt: Treffpunkte, Rückzugsorte, Verkehrssicherheit
    Die anfängliche Beteiligungswerkstatt im Sommer 2018 brachte bereits konkrete Vorstellungen hervor, wie die Gemeinde im Sinne der jungen Menschen zu verändern sei. So äußerten sie den Wunsch nach mehr Rückzugsorten und danach, einen Treffpunkt mit Fitnessgeräten selbst zu gestalten. Ein weiteres Anliegen bestand darin, an einer stark befahrenen Straße nahe einer Bushaltestelle Warnhinweise zum Schutz von Kindern aufzustellen. Der Gemeinderat griff diese Anliegen auf: Im Gemeindeteil Tholey entsteht ein Fitnesspark, im Gemeindeteil Hasborn-Dautweiler wird zentral gelegen eine barrierefreie Jugendhütte gebaut. In Leitzweiler warnen bunte Streetbuddies vor zu hohen Geschwindigkeiten.
  • Jugendbeirat
    Im Oktober 2018 beschloss der Gemeinderat die Bildung eines Jugendbeirates, der sich im September 2019 konstituierte – als einer der ersten im Saarland. Bestehend aus derzeit 26 Mitgliedern hat er eine beratende Funktion und vertritt die Anliegen von Jugendlichen gegenüber der Gemeinde. Er tagt halbjährlich, bei Bedarf auch öfter, und gründete vier Arbeitskreise, die sich mit den Bereichen Exkursion, Mobilität, Öffentlichkeitsarbeit, Freizeitgestaltung beschäftigen. Auf der Agenda stehen weiterhin Jugendbefragungen, um Bedarfe zu erfassen und um Busverbindungen zu verbessern, sowie die Entwicklung einer digitalen Jugendgemeindekarte.
  • Jugendnetzwerk
    Um den Austausch der ortsansässigen Vereine und den in der Jugendarbeit Aktiven untereinander zu verbessern, wurde ein Jugendnetzwerk gegründet, das seine Arbeit inzwischen erfolgreich aufgenommen hat. Auch Jugendliche ohne Vereinsbindung können in dem Netzwerk mitwirken, ohne Kandidatur und Wahl und ohne begrenzte Mitgliederzahl wie beim Jugendbeirat. Die Kooperation der vielfältigen Akteurinnen und Akteure verbessert die Freizeitmöglichkeiten in Tholey. Vor allem außerhalb der bereits gut bespielten Ferienzeiten werden offene Veranstaltungen für alle auf die Beine gestellt. Das Angebot des Jugendzentrums Theley etwa beinhaltet Werkstätten für Siebdruck, Buttons, Graffiti und Workshops zu gesunder Ernährung.