Kinderrechte in Deutschland
Engagement – Information – Vernetzung

Sebastian Schiller

Leiter Fachstelle Kinder- und Jugendbeteiligung

030 - 308693-42
Steckbrief Jugendbeteiligung

Modellkommune Arnstadt

Die Stadt Arnstadt ist einer der geschichtsträchtigsten Orte Thüringens. Prägend hierfür war das Leben und Wirken von Johann Sebastian Bach, der hier seine erste Anstellung als Organist fand. Neben zahlreichen kulturellen Angeboten rund um die Musik bestand bis 2007 bereits ein Kinder- und Jugendbeirat.

Um der demografischen Entwicklung Rechnung zu tragen und dem Wunsch der Kinder und Jugendlichen nach einer strukturierten Jugendbeteiligung zu entsprechen, setzte sich die Stadt das Ziel, den Kinder- und Jugendbeirat im Rahmen des Modellprojektes „Jugendbeteiligung vor Ort“ neu aufzubauen. Dabei konnte teilweise an Früheres angeknüpft werden, indem die alte Fassung der Satzung überarbeitet und angepasst wurde.

Kurzinfo:

OrtArnstadt
BundeslandThüringen
Einwohnerzahl24.000
  
KontaktpersonCornell Eckardt
EinrichtungStadtverwaltung
Abteilung Kinder- und Jugendbeteiligung
Markt 1
99310 Arnstadt
Telefon03628 745750
E-Mailcornell.eckardt[at]stadtverwaltung.arnstadt.de

Im Rahmen des Projektes

Zu Beginn des Projekts stand eine Ideenwerkstatt. In mehreren Etappen gelang es schließlich, einen Kinder- und Jugendbeirat einzurichten:

  • Ideenwerkstatt
    Aus dieser entstanden zwei Arbeitskreise zu den Themen Struktur und Freizeit. Die Arbeitskreise waren aktiv in die kommunalen Prozesse eingebunden, indem ihnen beispielsweise Rederecht in Ausschüssen gewährt wurde. Sie erarbeiteten ein Konzept für den Kinder- und Jugendbeirat. Abschließend wurde dieses den Arnstädter Jugendlichen zur Abstimmung vorgelegt.
  • Schaffung einer Teilzeitstelle
    Um die Jugendbeteiligung zu unterstützen, wurde im Mai 2018 eine neue Stelle mit einem Umfang von 15 Wochenstunden geschaffen. Somit ist innerhalb der Verwaltung die Tätigkeit einer hauptamtlichen Fachkraft für Jugendbeteiligung verankert. Diese nahm zudem an einer DKHW-Weiterbildung zur Moderatorin für Kinder- und Jugendbeteiligung teil.
  • „Jugend im Rathaus“
    Um den Jugendlichen eine Anlaufstelle und einen Beratungsort zu bieten, stellte die Stadt Räumlichkeiten im Rathaus für die Arbeitskreise und interessierte Jugendliche bereit.
  • Aktivitäten des Kinder- und Jugendbeirates
    Aus dem Arbeitskreis „Struktur“ ging der heutige Kinder- und Jugendbeirat hervor. Bis Mai 2019 wurde eine Satzung erarbeitet, vorgestellt und verabschiedet. Im Juli 2019 fanden die konstituierende Sitzung und Wahl eines Vorstandes statt. Seither nimmt der Kinder- und Jugendbeirat aktiv am politischen Leben in Arnstadt teil. Es finden monatliche Sitzungen statt. Eine Geschäftsordnung wurde erarbeitet und verabschiedet. Wichtige Themen sind Umweltschutz, Kinoveranstaltungen, ein Jugendcafé, Nachwuchsgewinnung und ein eigenes Büro; eine Klausur ist in Planung. In der zweiten Hälfte des Jahres 2019 brachte sich der Kinder- und Jugendbeirat u. a. bei folgenden Aktionen der Stadt ein und kümmert sich dabei auch um regelmäßige begleitende Pressearbeit:
    • Gestaltung der Schaukästen in Kooperation mit dem Kinderschutzzentrum Baumhaus
    • Tag der Kinderrechte in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendtreff „Auf der Setze“
    • Im November unterstützte die Arnstädter Fachkraft für Jugendbeteiligung den Fachtag des Freistaates Thüringen „BETEILIGT! Fachtag zur Landesstrategie Mitbestimmung“ mit einem Workshop zum Thema „Beteiligung in der Kommune – wie kann´s gelingen und was braucht man dazu?“.