Kinderrechte in Deutschland
Engagement – Information – Vernetzung

Elisa Bönisch

Leiterin Fachstelle Kinderrechtebildung

030 - 308693-28

Neues aus dem Projekt

inkl. Anregungen und Tipps für die Arbeit in Kindertageseinrichtungen

Wir informieren Sie hier über Neuigkeiten im Projekt „bestimmt bunt – Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita“, stellen interessante Veranstaltungen sowie  Lese- und Materialtipps für den frühkindlichen Bildungsbereich vor.

Fröhliche Weihnachten!

Das Team des Deutschen Kinderhilfswerkes wünscht allen Partnerinnen und Partnern im Projekt bestimmt bunt fröhliche Weihnachten und einen erfolgreichen Start ins neue Jahr. Wir bedanken uns für die tolle Zusammenarbeit und freuen uns auf die Fortsetzung in 2019.

14.12.2018

Buchempfehlung: Feste feiern im Kindergarten

Ostern, Halloween, Muttertag, Sommerfest und Weihnachten - Feste und Feiertage sind ein wichtiger Bestandteil des gemeinsamen Erlebens und begleiten den Kindergartenalltag durch das Jahr. In dieser Projektmappe finden Sie auf 80 Seiten praxiserprobte Ideen – Geschichten, Bastelaktionen, Rezepte, Lieder und vieles mehr –  für die Gestaltung der Festtage.

Online zu finden unter: https://www.buecher.de/shop/fachbuecher/feste-feiern-im-kindergartenjahr/huetter-jenny/products_products/detail/prod_id/41881440/

10.12.2018

Neuer Kurzfilm aus unserer Projektkita "Biene Maja"

Der Kurzfilm zeigt einen Einblick in die Ergebnisse der Projektumsetzung, wie Mitbestimmung in der Kita gemeinsam mit den Kindern geschehen kann.

Sie können den Film hier  ansehen.

05.12.2018

Studie: Draußen spielen – ein unterschätzter Motor der kindlichen Entwicklung

Das freie Kinderspiel in Natur und öffentlichem Raum ist heute nicht mehr als ein selbstverständlicher Bestandteil der Kindheit anzusehen. Laut der Studie „Draußen spielen“ der Konrad-Adenauer-Stiftung wachsen Kinder heute meist in bewegungsarmen Umfeldern mit vorgegebenen Zeitmustern auf. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie reichen von zunehmendem Straßenverkehr, dem Zugang zu vielfältigen elektronischen Medien bis hin zu einem geringen Vertrauen der Eltern in die Risikokompetenz ihrer Kinder. Die Konrad-Adenauer-Stiftung fordert deswegen die Kommunen auf, angesichts der mangelnden Bewegung der Kinder die eigenständige Mobilität, Alltagsbewegungen und Spiel stärker in die Planung von Städten und Kommunen einzubeziehen.

Die Studie finden Sie online unter: https://www.kas.de/c/document_library/get_file?uuid=101b7616-94bd-9b27-5019-a72d94ee466e&groupId=252038

28.11.2018

Studie: Kita-Besuch im frühen Kindesalter hängt trotz Rechtsanspruch noch immer vom Familienhintergrund ab

Obwohl das Angebot an Kitaplätzen für Kinder unter drei Jahren in den vergangenen zehn Jahren immer weiter ausgebaut wurde, hängen der Besuch einer Kita und der Umfang der Betreuung laut der aktuellen Studie vom DIW Berlin noch stark vom Elternhaus und dessen soziökonomischen Hintergrund ab. Unterschiedliche Faktoren entscheiden darüber, ob ein Kind unter drei Jahren in eine Kita gehen wird, wie beispielsweise die Bildung der Mutter, die Erwerbstätigkeit der Eltern, das Armutsrisiko und ein vorhandener Migrationshintergrund. „Deshalb sollte die Politik verstärkt Maßnahmen ergreifen, damit nicht nur bestimmte, sondern alle Gruppen vom Kita-Ausbau profitieren“, empfiehlt C. Katharina Spieß, Leiterin der Abteilung Bildung und Familie am DIW Berlin. „Manchmal scheitert es vermutlich schon daran, dass Familien gar nichts von ihrem Rechtsanspruch wissen. Deshalb sollte es gezielte Informationen über das System der Kindertagesbetreuung und damit verbundene Rechtsansprüche geben, zudem könnten niedrigschwellige frühpädagogische Angebote helfen.“ so Spieß weiter.

Sie finden alle Ergebnisse der Studie unter: https://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.598460.de/18-38-1.pdf

26.11.2018

Neuer Kurzfilm von unserer Projektkita "Hürther Ströpp"

Der Kurzfilm zeigt einen Einblick in die Ergebnisse der Projektumsetzung, wie Mitbestimmung in der Kita gemeinsam mit den Kindern geschehen kann.

Sie können den Film hier  ansehen.

20.11.2018

Heute ist Internationaler Tag der Kinderrechte!

Der 20. November ist der Internationale Tag der Kinderrechte. An diesem Tag, im Jahr 1989, haben die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention unterschrieben, welche dann am 5. April 1992 auch in der Bundesrepublik Deutschland in Kraft trat. An diesem Tag finden deutschlandweit viele Aktionen rund um die Kinderrechte statt. Zudem bietet er einen guten Anlass, um zu schauen, wie es um die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland bestellt ist und an welchen Stellen diese noch stärker gefördert werden können.

Weitere Infos zur Geschichte der Kinderrechte: https://www.kinderrechte.de/kinderrechte/geschichte-der-kinderrechte/

19.11.2018

Unsere neue Projektkita

Seit kurzem haben wir eine neue Kita in unserem Projekt. Wir begrüßen die Kita "Giebelspatzen" aus Petershagen herzlich und wünschen viel Erfolg.

Weiter Informationen zur Kita gibt es hier

16.11.2018

Materialtipp: Demokratie ist (k)ein Kindergeburtstag

Mit der Broschüre "Demokratie ist (k)ein Kindergeburtstag" bietet die Amadeu Antonio Stiftung eine neue Handreichung für Kitas, die sich mit Rechtsextremismus im Alltag von Pädagoginnen und Pädagogen auseinandersetzt. Sie dient als Arbeitshilfe für die Prävention von rechtsextremen Einstellungen. Neben der Vorstellung von Fortbildungsprogrammen werden auch folgende Fragen geklärt: Woran kann man Rechtsextreme erkennen? Wie soll man diesen Einstellungen begegnen? Die Broschüre widmet sich dabei dem Ansatz der geschlechterreflektierten Arbeit.

Online zu finden unter: https://www.amadeu-antonio-stiftung.de/w/files/pdfs/lola-handreichung-internet.pdf

07.11.2018

Kampagne "MEDIEN WIRKEN."

Digitale Medien sind alltägliche Begleiter beim Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen. Bereits in den ersten Lebensjahren machen Kinder Erfahrungen mit Medien – und das in der Regel in der Familie.

Mit der Kampagne des Deutschen Kinderhilfswerkes „MEDIEN WIRKEN.“ sollen Eltern ermutigt werden, hinzuschauen. Wie können Erwachsene Kinder darin unterstützen, zu verantwortungsvollen, kritischen Mediennutzerinnen und -nutzern zu werden?

Mehr Informationen zur Kampagne finden Sie hier.

01.11.2018

Büchertipp: Neue Geschichten von Leon und Jelena

Jelena und Leon gehen gemeinsam in den Kindergarten. Dort dürfen sie aktiv ihren Alltag mitentscheiden und auch mithandeln. Dadurch lernen sie viel über die Gestaltungsmöglichkeiten einer Gemeinschaft kennen und wie alle zu ihrem Recht kommen können. Die einzelnen Bände zeigen lebendig und kindgerecht aus der Praxis, wie Leon und Jelena ihr gesellschaftliches Engagement frühzeitig erleben können. Die vier neuen Geschichten heißen: Ein Name für den Fisch, Eine Baustelle für die Krippis, Eine Kinderkonferenz für die Schule, Die neue Erzieherin.

Alle Bücher online zu kaufen unter: https://www.bertelsmann-stiftung.de/de/publikationen/buecher-und-studien/buecher/#

26.10.2018

Büchertipp: Mit zehn Fingern um die Welt

Das Buch vom Helbling Verlag zeigt 130 unterschiedliche Finger-, Bewegungs-, Kitzel-, Klatsch- und Kreisspiele aus rund 50 Ländern. Dabei werden fast alle Themen aus der Lebenswelt der Kinder vom Autor Wolfgang Hering berücksichtigt, wie beispielsweise die Begrüßung, das gemeinsame Essen, Zahlen oder auch Tiere aus der ganzen Welt.

Online zu kaufen unter: https://www.helbling-verlag.de/?pagename=product&product=S8511

18.10.2018

Neuer Kurzfilm von unserer Projektkita „Kleine Weltentdecker“

Der Kurzfilm zeigt einen Einblick in die Ergebnisse der Projektumsetzung, wie Mitbestimmung in der Kita gemeinsam mit den Kindern geschehen kann.

Sie können den Film hier  ansehen.

11.10.2018

Materialtipp: kimemo Bilderpaarsuche zum Thema Kinderrechte

Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) hat ein neues Bilderpaarsuchspiel rund um die Kinderrechte herausgegeben. Das kimemo zeigt die verschiedenen Kinderrechte, wie z.B. Kein Kind darf benachteiligt werden, Kinder haben das Recht, zu lernen oder Kinder haben das Recht, bei ihren Eltern zu leben, auf 48 bunten Bildkarten (24 Paaren). Es eignet sich damit als spannende Bilderpaarsuche für eine praxisnahe Annäherung an das Thema Kinderrechte. Empfohlen ist das Spiel für Kinder ab 4 Jahren.

Online zu bestellen unter: https://www.bpb.de/shop/warenkorb/?addpub=201965

04.10.2018

Das Gute-KiTa-Gesetz

Das Gute-KiTa-Gesetz verspricht mehr Qualität für weniger Gebühren in Kitas und in der Kindertagespflege. Denn die Weiterentwicklung der Qualität in den frühkindlichen Bildungseinrichtungen sollte ein gemeinsames Ziel von Bund, Ländern und Kommunen sein und damit eine gesamtgesellschaftlich Aufgabe. Deswegen investiert der Bund 5,5 Millarden Euro bis 2022, um mit einem Baukastenprinzip die Kinderbetreuung in ganz Deutschland zu verbessern.

Mehr Informationen zum Gesetz finden Sie unter: https://www.bmfsfj.de/gute-kita-gesetz

22.09.2018

Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten

Der 22. September ist jedes Jahr der „Zu Fuß zur Schule“-Tag, nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. An diesem Tag werden Kinder aufgefordert, sich zu bewegen – also zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller zur Schule oder zum  Kindergarten zu kommen. Auch Eltern, Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieherinnen und Erzieher sollen mitmachen und an diesem Tag das Auto stehen lassen. Die Aktionstage richten sich gezielt an Grundschulen und Kindergärten und finden in diesem Jahr vom 17.09.2018 bis zum 28.09.2018 statt.

Nähere Informationen sind hier zu finden: https://www.zu-fuss-zur-schule.de 

20.09.2018

Heute ist Weltkindertag!

In zahlreichen Orten bundesweit gibt es aus Anlass des Weltkindertages Kinder- und Familienveranstaltungen, bei denen der Spaß an erster Stelle steht, aber auch auf die Kinderrechte aufmerksam gemacht wird. Das Motto des diesjährigenWeltkindertages lautet "Kinder brauchen Freiräume!". In Berlin findet das große Weltkindertagsfest mit rund 100.000 kleinen und großen Besucherinnen und Besuchern am 23. September rund um den Potsdamer Platz statt.

Weitere Informationen rund um den Weltkindertag gibt es hier: https://www.weltkindertag.de 

17.09.2018

Veranstaltungshinweis: Erster Bundeselternkongress in Kiel

Am 22. September 2018 sind alle Eltern und Erziehungsberechtigten sowie pädagogischen Fachkräfte zum 1. Bundeselternkongress in Kiel eingeladen. Die Bundeselternvertretung der Eltern von Kindern in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege sowie die Landeselternvertretung der  KiTa-Eltern von Schleswig Holstein veranstalten diesen Kongress für Sie und Ihre Kinder. Bei Vorträgen, Workshops, einem World Café und an Informationsständen gibt es zahlreiche Gelegenheiten, sich auszutauschen. Und damit die Kinder nicht zu kurz kommen, wird parallel dazu eine Kinderbetreuung mit verschiedenen Aktionen angeboten.

Sie können sich hier für den Kongress anmelden: https://www.kita-eltern-sh.de/teilnahmeformular/#c950

12.09.2018

Kostenlose Online-Konferenz Vernetzen: Teddy trifft Roboter - Medien in der Kita gemeinsam entdecken

Auch in frühkindlichen Bildungseinrichtungen spielen digitale Medien eine immer größer werdende Rolle. Aus diesem Grund laden das Medienkompetenz-Netzwerk Bremen und das Netzwerk DigiKids aus Frankfurt am 17.09.2018 von 10 bis 11 Uhr herzlich zu ihrer Onlinekonferenz ein. Sie erfahren dort anhand von praktischen Beispielen, wie lebendig Medienarbeit für Kinder bis 6 Jahren gestaltet werden kann und wie pädagogische Fachkräfte digitale Medien kreativ mit Kindern nutzen können.

Sie können sich hier für die kostenfreie Online-Konferenz anmelden: https://www.gutes-aufwachsen-mit-medien.de/weiterbilden/konferenz.cfm/key.528

05.09.2018

Stimmen Sie jetzt für einen Fanta Spielplatz ab!

Gefördert werden Projekte, die zum Ziel haben, einen bestehenden öffentlich zugänglichen Spielplatz oder Spielraum in Deutschland zu sanieren bzw. zu ergänzen oder diesen neu zu gestalten. Bereits im siebten Jahr setzt sich die Fanta Spielplatz-Initiative zusammen mit dem Deutschen Kinderhilfswerk für Spielraumprojekte ein und schafft Möglichkeiten für freies und kreatives Spielen. Dieses Jahr wartet wieder ein Gesamtbetrag von 198.500 Euro auf 150 Gewinnerspielplätze sowie zusätzliche Spielplatz-Workshops für die TOP 5, in deren Rahmen gemeinsam mit Experteninnen und Experten Sanierungskonzepte entwickelt werden.

Stimmen Sie hier bis zum 30. September ab:  https://fsi.fanta.de/

30.08.2018

Materialtipp: Mut – starke Gefühle erleben

Kinder geraten im Kindergarten oftmals in Situationen, ob freiwillig oder ungewollt, die sie herausfordern. Das sind Momente, in denen sie ihre persönlichen Grenzen erreichen und das auch anderen signalisieren sollten. Und das erfordert Mut von den Kindern. Das Projektheft zeigt 40 Ideen für Projekte in der Kita. Darin können die Kinder sich selbst besser kennenlernen und die eigene Zuversicht in sich selbst und die Welt entwickeln sowie lernen, die eigenen Gefühle wahrzunehmen und auch auszudrücken. Die Kinder gelangen dadurch zu einem positiven Selbstbild und können gestärkter ihren Alltag erleben.

Online zu kaufen unter: https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/buecher/produkt_produktdetails/34612-mut_starke_gefuehle_erleben.html

14.08.2018

Neuer Kurzfilm von unserer Projektkita "Kleine Weltentdecker"

Der Kurzfilm zeigt einen Einblick, wie Mitbestimmung während unseres Projektes in der Kita „Kleine Weltentdecker“ gemeinsam mit den Kindern umgesetzt wird.

Zu finden ist der Film hier.

24.07.2018

ISTA: Vorurteilsbewusste Medien und Materialien

Das Institut für den Situationsansatz hat vorurteilsbewusste Spiel- und Lesematerialien übersichtlich zusammengestellt.

Spielmaterialien sind online zu finden unter: https://situationsansatz.de/files/texte%20ista/fachstelle%20kinderwelten/kiwe%20pdf/Externe_Handreichung_Spielzeug.pdf

Kinderbücher für unter drei Jahre sind online zu finden unter: https://situationsansatz.de/files/texte%20ista/fachstelle%20kinderwelten/kiwe%20pdf/B%C3%BCcherkoffer_2017_bis%203.pdf

Kinderbücher für drei- bis sechsjährige sind online zu finden unter: 
https://situationsansatz.de/files/texte%20ista/fachstelle%20kinderwelten/kiwe%20pdf/Handreichung_3bis6_2018_fin_website_06.09_.pdf

18.07.2018

Wir stellen vor: unsere Projektkitas für die zweite Projektphase

In unserer zweiten Projektphase werden sechs neue Kitas von einem erfahrenden Tandem unserer Multiplikatorinnen und Multiplikatoren in den Bereichen Kinderrechte, Partizipation und Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung fortgebildet.

Die Kindertageseinrichtungen stellen sich hier vor:

02.07.2018

Buchtipp: Was Kinder wollen und warum wir darauf hören sollten

Der Besuch einer Einrichtung der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung ist für viele Jungen und Mädchen ein bedeutsamer Teil ihrer Lebenswelt. Aber was ist aus Sicht der Kinder tatsächlich dafür entscheidend, dass sie sich wohlfühlen und gut aufwachsen können? Dieses Buch unterstützt Kita-Leitungen, Fachberaterinnen und Fachkräfte der frühen Bildung dabei, gute Qualität aus Sicht der Kinder zu erkunden und umzusetzen. Es orientiert sich an zehn Qualitätsdimensionen guter Kitas aus Kindersicht und bündelt sowohl wissenschaftliche Grundlagen als auch Perspektiven erfahrener Praktikerinnen und Praktiker.

Online zu bestellen unter: http://www.betrifftkindershop.de/epages/61729903.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61729903/Products/147

26.06.2018

Tipp: Gefühleflip-Plakat und Gefühleflip-Gebärden-Leporello kostenlos bestellen

Der Verlag „mebes & noack“ bietet Spiel- und Lesematerialien für die pädagogisch-therapeutische Praxis an. Ihre Bücher, Spiele und Materialien haben das Ziel, pädagogische Fachkräfte dabei zu unterstützen, Kinder in ihrer Selbstkompetenz zu fördern und sie zu ermutigen, mit sich selbst und anderen respektvoll umzugehen. Aktuell können Sie ein Gefühleflip-Plakat und -Leporello kostenlos dazu bestellen.

Online zu finden unter: http://www.verlagmebesundnoack.de/epages/61695848.sf/de_DE/?ViewAction=View&ObjectID=58884611&PageSize=36&OrderBy=ListPrice&OrderDesc=0

21.06.2018

Neuer Kurzfilm von unserer Projektkita "Bussi Bär"

Die Kita „Bussi Bär“ durchläuft die Fortbildung zur vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung während unserer ersten Projektphase. Die Multiplikatorinnen Nuran Ayten und Andrea Rösner der Fachstelle KINDERWELTEN des Instituts für den Situationsansatz führen die Fortbildung durch und begleiten unsere Projektkitas während der gesamten Projektphase. 

Zu finden ist der Film hier.

05.06.2018

Buchempfehlung: Ich bin ein Kind und ich habe Rechte

„Ich bin ein Kind mit Augen, Händen, einer Stimme, einem Herzen und mit Rechten“ -  Kinder müssen ihre Rechte kennen, denn nur wer seine Rechte kennt, kann sich auch dafür stark machen. Aus diesem Grund werden von Alain Serres und Aurélia Fronty in diesem Buch 54 Kinderrechte farbenfroh und poetisch und für Kinder unmissverständlich vorgestellt. Das Buch „Ich bin ein Kind und ich habe Rechte“ wurde vom NordSüd Verlag AG herausgebracht.

Online zu bestellen unter: https://www.buecher.de/shop/bilderbuecher/ich-bin-ein-kind-und-ich-habe-rechte/serres-alain/products_products/detail/prod_id/38037962/

29.05.2018

Mikroförderfonds: Frühkindliche Demokratiebildung

Ab sofort sind Bewerbungen für den neuen Mikroförderfonds des Deutschen Kinderhilfswerkes für die frühkindliche Demokratiebildung möglich. Mit diesem Förderfonds unterstützt das Deutsche Kinderhilfswerk die Beschaffung von Praxismaterialien sowie die Inanspruchnahme von Teamfortbildungen. Ziel ist es dabei, frühkindliche Beteiligung, Demokratiebildung und vielfaltsbewusste Arbeit in Kindertageseinrichtungen zu fördern.

Alle Informationen zur Antragsstellung finden Sie unter: https://www.dkhw.de/unsere-arbeit/projektfoerderung/foerderantrag-stellen/   (ganz unten)

28.05.2018

Heute ist Weltspieltag!

Der Weltspieltag wird in diesem Jahr deutschlandweit bereits zum 11. Mal ausgerichtet. Kindergärten und Schulen sowie öffentliche Einrichtungen, Vereine und Nachbarschaftsinitiativen sind an diesem Tag aufgerufen, in ihrer Stadt oder Gemeinde eine witzige, beispielgebende und öffentlichkeitswirksame Spielaktion durchzuführen.

Unser diesjähriger Weltspieltag findet unter dem Motto „Lasst uns draußen spielen!“ statt. Damit möchte das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit seinen Partnern im „Bündnis Recht auf Spiel“ darauf aufmerksam machen, dass die Bedingungen für das Draußenspiel von Kindern verbessert werden müssen.

Weitere Informationen zum Weltspieltag finden Sie unter: https://www.recht-auf-spiel.de/weltspieltag.html

22.05.2018

Wettbewerb: kids kreativ

Der Wettbewerb kids kreativ! ruft Erzieherinnen und Erzieher dazu auf, die Neugier und den Entdeckergeist ihrer Kita-Kinder spielerisch zu wecken. Forschen, erfinden, basteln, malen, filmen, bauen und konstruieren – die Möglichkeiten der Einreichungen sind grenzenlos. Die Kinder bekommen ein Experimentierfeld für ihre Ideen und ihre Kreativität. Es winken tolle Preise. Teilnahme bis zum 30. November 2018.

Mehr Informationen unter: https://www.fraunhofer.de/content/dam/zv/de/jobs-karriere/Nachwuchs%20f%C3%B6rdern/Fraunhofer_KidsKreativ-2018.pdf

14.05.2018

Tag der Kinderbetreuung

Am 14.Mai ist der Tag der Kinderbetreuung. Jeden Tag kümmern sich die pädagogischen Fachkräfte um unsere jüngsten Persönlichkeiten in der Gesellschaft. Mit diesem besonderen Tag soll der alltäglichen Arbeit und dem Einsatz aller Erzieherinnen, Erzieher und Tageseltern Anerkennung verliehen und DANKE gesagt werden.

Der Duisburger Peter Gärtner hat diesen Tag 2012 ins Leben gerufen. Seit letztem Jahr wird der Tag der Kinderbetreuung von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung im Rahmen des Programms „Qualität vor Ort“ koordiniert.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.rund-um-kita.de/tag-der-kinderbetreuung-infos/

07.05.2018

Bildbuch Kita-Alltag

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ - unter diesem Motto hat das Bundesfamilienministerium ein Bilderbuch mit vielen Zeichnungen von Situationen aus dem Kita-Alltag herausgegeben, um sprachliche Barrieren zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften leichter umgehen zu können. So unterstützt das Bilderbuch die Kommunikation zwischen ihnen.

Weitere Informationen und online zu bestellen unter: http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/themen/zusammenarbeit-mit-familien/bildbuch-kita-alltag/

02.05.2018

Ankündigung: Sonderpreis 2018 „Kinderrechte in der digitalen Welt“

Auch in diesem Jahr schreibt die GMK gemeinsam mit dem BMFSFJ einen Sonderpreis beim Dieter-Baacke-Preis aus. Das Thema des Sonderpreises ist „Kinderrechte in der digitalen Welt“. Hier können vielfältige Projekte der kreativen kritikfördernden Medienpädagogik eingereicht werden.  Wichtig dabei ist, dass die Kinder als Akteure/innen im Mittelpunkt der Projekte stehen. Bewerbungen für alle Kategorien können bis zum 31.Juli eingereicht werden.

Weitere Informationen unter:  https://www.dieter-baacke-preis.de/dieter-baacke-preis/sonderpreis-2018/

24.04.2018

„Kinderrechte ins Grundgesetz!“ – ein aktuelles Rechtsgutachten

Ein Rechtsgutachten, das im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes erstellt wurde, beschäftigt sich mit der wichtigen Frage: Gehören die Kinderrechte ins Grundgesetz?

Die Gutachter kommen dort zu der Einschätzung, dass die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland durch die aktuelle Rechtslage nicht abgesichert ist. Damit besteht ein erhebliches Umsetzungsdefizit in Rechtsprechung und Verwaltung. Denn die Kinderrechte müssen durch eine völkerrechtsfreundliche Auslegung des Grundgesetzes oder eine Kombination mit anderen Verfassungsnormen momentan noch sehr kompliziert hergeleitet werden. Die Aufnahme von Kinderrechten im Grundgesetz würde die Realisierung der Rechte von Kindern quer durch die Rechtsgebiete stärken.

Mehr Informationen und der Link zum Gutachten unter: www.dkhw.de/kinderrechte-ins-grundgesetz

18.04.2018

Forschungsbericht: Gesellschaftliche Vielfalt in Kitas

Kindertageseinrichtungen sind nach eigener Auffassung auf gesellschaftliche Vielfalt gut vorbereitet und weitgehend in der Lage, alle Kinder zu inkludieren. Dabei erschwert die derzeitige Personalsituation in Kitas die Umsetzung gewünschter pädagogischer Aktivitäten, wie zum Beispiel eine verbesserte und intensivere Zusammenarbeit mit Eltern, individuelle pädagogische Angebote und Teamentwicklungen. Das sind unter anderem die zentralen Ergebnisse des Forschungsberichts  "Herausforderungen von Kindertageseinrichtungen in einer vielfältigen Gesellschaft" der Hochschule Rosenheim im Auftrag des Deutschen Kinderhilfswerkes. Hierfür wurden 94 Leitungen von Kindertageseinrichtungen in Sachsen und Thüringen befragt. Die Ergebnisse sind in großen Teilen bundesweit übertragbar.

Weitere Informationen zu dem Forschungsbericht finden Sie hier: www.dkhw.de/vielfalt-in-kitas

Den gesamten Forschungsbericht können Sie hier einsehen.

10.04.2018

Radiobeitrag: Wie man arme Kinder fördern kann

Der Radiosender SWR2 hat ein Interview zu dem Thema Kinderarmut und Bildungschancen veröffentlicht. Frau Plahl vom SWR2 interviewt dabei unter anderem unseren Bundesgeschäftsführer, Holger Hofmann und die Leiterin unserer Fachstelle Kinderrechtebildung, Elisa Bönisch. Außerdem wird in diesem Beitrag auch die Kita „Fliederhof 2“ aus unserem „bestimmt bunt“-Projekt näher vorgestellt.

Den kompletten Beitrag finden Sie unter: https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/bildung-fuer-alle/-/id=660374/did=21100696/nid=660374/1nk3v1a/index.html

04.04.2018

Neues PIXI-Buch: Nur mit Mama UND Papa!

Das Deutsche Kinderhilfswerk stellt sein viertes PIXI-Buch „Nur mit Mama UND Papa!“ vor. Es befasst sich mit dem Thema „Recht auf beide Elternteile“. Majas Eltern haben sich vor kurzem getrennt und wollen nicht zusammen aufs Sommerfest der Kita kommen. Aber Maja möchte unbedingt, dass beide Eltern dabei sind. Ob es dafür eine Lösung gibt? 

Das PIXI können Sie hier kostenlos bestellen:  http://shop.dkhw.de/de/kinderrechte-artikel/130-fur-kitas-pixi-nur-mit-mama-und-papa.html

27.03.2018

Umfrage: Mehrheit der Erzieherinnen und Erzieher befürworten den Einsatz digitaler Medien

Eine repräsentative Umfrage der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ergab: 75 Prozent der pädagogischen Fachkräfte befürworten einen verantwortungsvollen Umgang mit Computern in Kitas. Kinder sollen bereits im Kindergarten Zugang zu digitalen Geräten erhalten, um einen verantwortungsvollen Umgang erlernen zu können.

Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.haus-der-kleinen-forscher.de/de/ueberuns/presse/pressemitteilungen/2017/einsatz-digitaler-medien-in-kitas-gewuenscht/?L=0

19.03.2018

Weltspieltag: „Lasst uns draußen spielen!“

Am 28.Mai 2018 findet unser diesjähriger Weltspieltag unter dem Motto „Lasst uns draußen spielen!“ statt. Damit möchte das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit seinen Partnern im „Bündnis Recht auf Spiel“ darauf aufmerksam machen, dass die Bedingungen für das Draußenspiel von Kindern verbessert werden müssen.

Der Weltspieltag wird in diesem Jahr deutschlandweit bereits zum 11. Mal ausgerichtet. Kindergärten und Schulen sowie öffentliche Einrichtungen, Vereine und Nachbarschaftsinitiativen sind an diesem Tag aufgerufen, in ihrer Stadt oder Gemeinde eine witzige, beispielgebende und öffentlichkeitswirksame Spielaktion durchzuführen. Das Deutsche Kinderhilfswerk stellt für die Durchführung dieser selbst-initiierten Veranstaltungen anlässlich des Weltspieltags umfangreiche Aktionsmaterialien zur Verfügung. Projektanmeldungen und Materialbestellungen sind ab Anfang April 2018 möglich.

Weitere Informationen zum Weltspieltag finden Sie unter: https://www.recht-auf-spiel.de/weltspieltag.html

06.03.2018

Veranstaltungstipp: Creativa

Vom 14. bis 18. März 2018 findet in Dortmund mit 700 Austeller/innen die größte Kreativmesse Europas statt. Die Messe richtet sich an alle, die in ihrer Freizeit und im Beruf gestaltend tätig sind. Gerade im Bereich „Creativa professional“ bietet die Messe eine Plattform mit dem Fokus auf die pädagogische Praxis sowie Aus- und Weiterbildung. So gibt es Programmpunkte für Erzieherinnen und Erzieher beispielsweise mit den Themen „Spielen, Lernen und Experimentieren“.

Mehr Informationen zu der Messer finden Sie unter: http://www.messe-creativa.de/start.html

02.03.2018

Veranstaltungstipp: Info-Veranstaltung „Kultur macht stark“ 22. März 2018, Lübbenau

Das Deutsche Kinderhilfswerk ist mit dem Programm „It’s Your Party-cipation“ Förderer im Bundesprogramm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und fördert Kulturprojekte für bildungsbenachteiligte Kinder. Interessent/innen aus Einrichtungen des frühkindlichen Bildungsbereiches können sich am 22. März über die Fördermöglichkeiten im Rahmen des Programmes informieren.

Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter: www.plattformkulturellebildung.de/veranstaltungen

28.02.2018

Studie: Kita-Qualität aus Kindersicht

Das DESI-Institut hat im Auftrag der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung folgende Fragestellung erforscht: Was macht eine Kita für Kinder zu einer guten Kita? Ein Forschungsteam des DESI-Instituts reiste sechs Monate lang durch Deutschland, um Kinder in Kitas direkt dazu zu befragen. Ein Ergebnis dieser Studie ist, dass Mädchen und Jungen sich eine gute Balance zwischen verlässlichen Strukturen, Anerkennung ihrer Individualität und dem ungestörten Spiel mit anderen Kindern wünschen.

Nähere Informationen zu der Studie finden Sie online: https://www.qualitaet-vor-ort.org/qualitaet-in-der-fruehen-bildung/studien-und-erhebungen/quaki/

19.02.2018

Veranstaltungstipp: Die Bildungsmesse Didacta

Die Didacta ist weltweit die größte Bildungsmesse und findet vom 20. bis 24. Februar 2018 in Hannover statt. Sie gibt einen umfassenden Einblick in das gesamte Bildungswesen von der frühkindlichen Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen. Entdecken Sie die innovativen Angebote zu Bildung, Erziehung und Qualifizierungen für pädagogische Fachkräfte und Interessierte!

Infos zur Messe finden Sie unter: http://www.didacta-hannover.de/

13.02.2018

Der Kinderreport Deutschland 2018 ist da

Ein Großteil der Bevölkerung in Deutschland stellt Staat und Gesellschaft ein schlechtes Zeugnis bei der Bekämpfung der Kinderarmut in Deutschland aus. Rund drei Viertel sind der Ansicht, dass diese "eher wenig" oder "sehr wenig" tun, um Kinderarmut wirkungsvoll entgegenzutreten.

Weitere Informationen zum Kinderreport Deutschland 2018 und den Bericht zum Download finden Sie hier.

06.02.2018

Unsere Fortbildungen in der ersten Projektphase sind gestartet

Der Kurzfilm gibt Ihnen einen Einblick in die Partizipationsfortbildung in unserer Projektkita “Kleine Weltentdecker“ aus Berlin. Die Multiplikatorinnen Kari Bischof-Schiefelbein und Anke Petersen vom Institut für Partizipation führen die Fortbildungen in der Kita „Kleine Weltentdecker“ durch und begleiten unsere Projektkita während der gesamten Projektlaufzeit. 

01.02.2018

Unsere Projektkita ist unter den Finalisten des Deutschen Kita-Preises!

Der Deutsche Kita-Preis wird erstmals am 03. Mai 2018 in Berlin von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) vergeben. Die Auszeichnung würdigt Kitas und lokale Bündnisse der frühen Bildung, die sich am Kind und am Sozialraum der Familien orientieren, in denen Partizipation eine wichtige Rolle spielt und die sich als lernende Organisation  weiterentwickeln wollen. Unsere Projektkita „Kleine Weltentdecker“ aus Berlin ist unter den zehn Finalisten! Wir freuen uns sehr für die Kita und gratulieren ganz herzlich!

Weitere Infos zum Deutschen Kita Preis finden Sie hier: https://www.deutscher-kita-preis.de/

24. Januar 2018

Veranstaltungstipp: Spielwarenmesse Nürnberg

Vom 31. Januar bis zum 4. Februar findet die Spielwarenmesse in Nürnberg statt. Dort werden neue Spiele vorgestellt, die direkt vor Ort auf ihre Tauglichkeit für Kitas getestet werden können. Die Spielwarenmesse kann als Inspiration für Ihren Alltag in der Kindertagesstätte dienen.

https://www.spielwarenmesse.de/

16. Januar 2018

Methodenempfehlung: Gefühlsmonster - Karten

Über Gefühle zu reden, fällt vielen schwer. Die Methode der Gefühlsmonster - Karten erleichtert Gespräche über Gefühle. Sie können einem auch helfen, sich selbst und andere besser zu verstehen. Man kann die Gefühlsmonster für jede Altersgruppe einsetzen, nicht nur für die pädagogische Arbeit mit Kindern, sondern auch für interne Teamworkshops mit Kollegen/innen.

Online zu finden unter: https://www.gefuehlsmonster.de/

11. Januar 2018

Studie: Kinder nichtdeutscher Herkunft bleiben oft unter sich

Eine aktuelle Studie vom DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) gibt an, dass Kinder ausländischer Herkunft oftmals unter sich bleiben. Ein Ergebnis der Studie ist, dass fast ein Drittel der Kinder nichtdeutscher Herkunft Kitas besuchen, bei denen der Anteil der Kinder mit einem Migrationshintergrund sehr hoch ist. Diese Situation birgt, laut dem DIW, viele Risiken. Das DIW fordert deswegen eine bundesweite Regelung und Anpassung für Qualitätsmindeststandards in Kindertagesstätten.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.migazin.de/2017/12/20/studie-kinder-nichtdeutscher-herkunft-bleiben-oft-unter-sich/?utm_source=wysija&utm_medium=email&utm_campaign=MiGAZIN+Newsletter

Den direkten Link zum DIW-Bericht finden Sie hier:
http://www.diw.de/documents/publikationen/73/diw_01.c.573911.de/17-51.pdf

5. Januar 2018

Empfehlung: Sooo viele Kinder - Ein Wimmelbuch über die Einzigartigkeit kindlicher Gefühle

Das Wimmelbuch stellt die vielfältigen Gefühle dar, die Mädchen und Jungen in ihrem Alltag erleben: in der Kita, auf der Straße, im Park und im Zoo. Neben der Einzigartigkeit von kindlichen Gefühlen bietet das Buch für Mädchen und Jungen auch eine Erweiterung der traditionellen Rollenbilder an. 

Online zu bestellen unter: https://zartbitter-shop.de/shop/sooo-viele-kinder-wimmelbuch/

20. Dezember 2017

Kurzfilm über die Kita "Bussi Bär"

Unsere Projekt-Kita "Bussi Bär" aus Magdeburg stellt sich in diesem Kurzfilm vor. Die stellvertretende Einrichtungsleitung Frau Garrandt erklärt darin, warum sie die Schwerpunkte Vielfalt und Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung in den pädagogischen Alltag ihrer Kita mit einbringen möchte.

Das Team von "bestimmt bunt" wünscht Ihnen einen schönen und entspannten Jahreswechsel!

13. Dezember 2017

Projekt „bestimmt bunt“: Weitere Kitas für Phase 2 gesucht!

Für unser Kita-Projekt „bestimmt bunt – Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita“ suchen wir aktuell interessierte Einrichtungen, die an unserer zweiten Projektphase (Start: Sommer 2018) teilnehmen möchten. Die Einrichtungen werden neben einer fachlichen Beratung sowie unseren vielfältigen Praxismaterialien eine kostenlose dreitägige Fortbildung für das gesamte Team zu den Themen Kinderrechte, Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung sowie Partizipation in der Kita erhalten. Die Fortbildung wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Partizipation und Bildung (IPB Kiel) und der Fachstelle Kinderwelten (ISTA Berlin) durchgeführt. Wir freuen uns, wenn Sie diese Information weiterleiten. Vielen Dank!

Infos zum Projekt finden Sie unter: www.kinderrechte.de/aktionen-projekte/bestimmt-bunt/das-projekt/

06. Dezember 2017

Buchempfehlung für die Adventszeit

Gerade die Vorweihnachtszeit ist eine Zeit, in der Geschichten gelesen werden, gebacken und gebastelt wird. Das Buch „24 Adventsgeschichten für die Kleinsten“ bietet mit seinen farbigen Illustrationen und zahlreichen kleinen Mitmachanregungen viele Ideen für die pädagogische Arbeit mit Unter-3-Jährigen. Jede der 24 Vorlesegeschichten lädt zu gemeinsamen Gesprächen ein und fördert so das Verstehen.

Online zu finden unter: http://kita-und-krippe.de/produkt/4642/   

20. November 2017

Heute ist Internationaler Tag der Kinderrechte!

Jedes Jahr findet am 20. November der Internationale Tag der Kinderrechte statt. An diesem Tag, im Jahr 1989, haben 191 Staaten der UNO die Kinderrechtskonvention unterschrieben, welche dann am 5. April 1992 auch in der Bundesrepublik Deutschland in Kraft trat. Der Tag der Kinderrechte bietet einen guten Anlass zu schauen, wie es um die Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland bestellt ist und an welchen Stellen diese noch stärker gefördert werden können.

Weitere Infos zur Geschichte der Kinderrechte: www.kinderpolitik.de

16. November 2017

Forsa Umfrage: Ein Elternblick auf Qualität

Wie hoch ist das Vertrauen in die Kita-Fachkräfte und Tageseltern? Wer ist für die Qualität in den Einrichtungen verantwortlich? Eine aktuelle Forsa-Umfrage, die im Auftrag des Programms Qualität vor Ort durchgeführt wurde, gibt Einblicke, wie Eltern die Arbeit von Betreuerinnen und Betreuern bewerten.

Online zu finden unter:  http://www.rund-um-kita.de/umfrage/

3. November 2017

Kurzfilm über die Kita "Kleine Weltentdecker"

Unsere Projekt-Kita „Kleine Weltentdecker“ macht sich auf den Weg um mehr Partizipation und Mitbestimmung in ihren pädagogischen Alltag zu verankern. Mit dem ersten Kurzfilm bekommen Sie einen kleinen Einblick:

26. Oktober 2017

Empfehlung: Mehrsprachige Lesematerialien vom Talisa Verlag

Der Talisa-Verlag hat sich auf zweisprachige Bücher spezialisiert und bietet Materialien zum Vorlesen sowie für Erstleser/innen in 18 Sprachen an. Die Lesematerialien kombinieren Deutsch mit einer jeweils anderen Sprache.

Für die Kita bietet der Verlag ein breites Angebot an Büchern zu Themen, wie z.B. gelebte Vielfalt, verschiedene Feste und viele weitere spannende Bereiche an. Darüber hinaus veranstaltet der Verlag zweisprachige Bilderbuchkinos in Kitas und beteiligt sie auf Anfrage an Infoveranstaltungen für Erzieherinnen und Erzieher/Eltern.
Online zu finden unter: www.talisa-verlag.com

11. Oktober 2017

Praxismaterialien des Deutschen Kinderhilfswerkes

Im Online-Shop des Deutschen Kinderhilfswerkes sind viele kostenfreie Kinderrechtematerialien für die Kita erhältlich, wie zum Beispiel: Praxisübungen für die Vermittlung der Kinderrechte in der Kita, PIXI-Bücher mit Begleitmaterialien zu verschiedenen Themen, Informationsblätter zu Kinderrechten in der Kita in verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch und Arabisch) und vieles mehr.  Alle Materialien haben das Ziel, die Kinderrechte für Kinder, Erzieher/innen und Eltern alltagstauglich aufzubereiten und zu vermitteln.
Online zu finden unter:  www.shop.dkhw.de

4. Oktober 2017

Die Modellkitas für die erste Projektphase stehen fest!

In unserer ersten Projektphase werden alle vier Kitas von erfahrenen Multiplikatorinnen und Multiplikatoren, je nach vorhandener Vorbildung der einzelnen Einrichtungen, in den Bereichen Partizipation und Mitbestimmung bzw. vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung fortgebildet.
Die Kindertageseinrichtungen stellen sich hier vor: die ersten vier Kitas.

Martina Junius, Einrichtungsleitung Kita „Kleine Weltentdecker“:
„Wir wünschen uns Handwerkszeug für die praktische Arbeit, welches uns Anregungen und ein Stück Sicherheit in der praktischen Durchführung gibt. Die Herausforderung besteht darin, alle Mitarbeiter/innen mit auf den Weg zu nehmen und den kritischen Austausch zu fördern.“

Das könnte sie auch interessieren